Wolfgang Prägler & Gudrun Mirbach-Prägler
Bilder der Woche
Bitte ein Bild anklicken für vergrößerte Darstellung. Die fortlaufende Bildpräsentation startet danach. Die Weiterschaltung der Bilder ist aber auch von Hand möglich.
Nepal im Jahr 2001 - Eine Fahrt nach Dhulikhel
      Im   Jahr   2001   flogen   wir   wieder   nach   Nepal.   Auf   einer   Tour   fuhren   wir   nach   Osten   aus   dem   Kathmandutal   und   erreichten nach   etwa   35km   den   kleinen   Ort   Dhulikhel.   Nördlich   haben   wir   das   Panorama   des   Himalaya   vor   uns   liegen   mit   Gipfelhöhen von   6000m   bis   8000m.   Das   Gelände   ist   hügelig   mit   steilen   Hängen,   an   denen   auf   Terrassenfeldern   meistens   Reis   angebaut wird.       Es   war April,   und   bei   der Abreise   aus   Deutschland   war   es   kalt.   Deshalb   hatte   ich   eine   dicke   Matte   Haare   auf   dem   Kopf   und einen   kräftigen   Bart.   Das   wurde   mir   dann   in   Nepal   zu   warm,   und   so   hielten   wir   bei   einem   Friseurladen   in   Dulikhel,   wo   ich   als seltener touristischer Gast herzlich empfangen und „behandelt“ wurde.
Die Aktualisierung der   „Bilder der Woche" und die Fortschreibung der Vortragstermine geschieht je nach meinen zeitlichen Möglichkeiten ein- bis zweimal im Monat. Wenn Sie darüber per Email benachrichtigt werden möchten, geben Sie mir bitte Bescheid. Bitte beachten Sie: Die Fotos „Bilder der Woche“ benötigen abhängig von Ihrer  Internetgeschwindigkeit eventuell längere Ladezeiten. Bei Interesse an Bildern oder für allgemeine Anmerkungen senden Sie mir bitte eine Email. Sie wünschen einen  Bildervortrag für Ihren Verein, Ihre Firma oder als Unterhaltung auf Ihrer privaten Feier? Schauen Sie bitte bei „Themen“ und auch unter „Terminen“ nach. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
Ein Linienbus unterwegs nach Dhulikhel Wir erreichen die Straßen von Dhulikhel Ein Mädchen kümmert sich um die kleinere Schwester Ein Plakat mit dem Himalayapanorama im Norden Und so sieht das Panorama in Natur aus Im Vordergrund sehen wir die steilen Terrassenfelder der Kleinbauern Die Arbeit auf diesen Terrassenfeldern ist schwer und anstrengend Eines der Häuser im Zentrum von Dhulikhel Vor dem Haus wohnen Menschen unter Plastikplanen -Ohne Worte- Das ist mein Friseurgeschäft in Dhulikhel Es gibt zwei Arbeitsplätze Als Tourist werde ich vorgezogen und bin sofort dran Hier kann man noch genau sehen, wie lang Haare und Bart waren Eine Kopfmassage zum Schluss war im Preis enthalten