Wolfgang Prägler & Gudrun Mirbach-Prägler
Bilder der Woche
Bitte ein Bild anklicken für vergrößerte Darstellung. Die fortlaufende Bildpräsentation startet danach. Die Weiterschaltung der Bilder ist aber auch von Hand möglich.
Die Schwarzdrossel (Amsel) - Ein Kulturfolger
      Die Amsel   ist   ein   typischer   Kulturfolger.   Sie   hat   sich   angepasst   und   gemerkt,   dass   es   im   Umfeld   der   Menschen   ausreichend Nahrung   gibt   und   auch   geschützte   Brutplätze.   Dort   ist   sie   sicher   vor   Fressfeinden   wie   z.B.   Elstern,   Eichhörnchen   und anderen Predatoren.       Den   Brutplatz   auf   dem   Balkon   konnte   ich   von   der   Eiablage   bis   vor   den   Ausflug   der   Jungvögel   beobachten.   Am   9.   Mai sahen   die   Küken   schon   ziemlich   komplett   aus.   Als   ich   dann   am   11.   Mai   noch   einmal   die   Küken   fotografieren   wollte,   waren sie nicht mehr da. Kurz vorher sind sie aus dem Nest und haben sich in die Umgebung verstreut.       Die   Küken   der Amsel   sind   noch   nicht   flügge,   wenn   sie   das   Nest   verlassen.   Sie   können   nur   kurze   Strecken   flatternd   fliegen. Sie   verstecken   sich   im   Unterholz   und   Gebüsch   und   werden   von   den Altvögeln   beschützt   und   gefüttert.   Wenn   sie   dann   nach gut   2   Wochen   fliegen   können,   werden   sie   langsam   selbständig,   bis   sie   sich   nach   etwa   weiteren   2   Wochen   von   den   Eltern trennen.
Die Aktualisierung der   „Bilder der Woche" und die Fortschreibung der Vortragstermine geschieht je nach meinen zeitlichen Möglichkeiten mehrmals im Monat. Wenn Sie darüber per E-Mail benachrichtigt werden möchten, geben Sie mir bitte Bescheid. Bitte beachten Sie: Die Fotos „Bilder der Woche“ benötigen abhängig von Ihrer  Internetgeschwindigkeit eventuell längere Ladezeiten. Bei Interesse an Bildern oder für allgemeine Anmerkungen senden Sie mir bitte eine E-Mail. Sie wünschen einen  Bildervortrag für Ihren Verein, Ihre Firma oder als Unterhaltung auf Ihrer privaten Feier? Schauen Sie bitte bei „Themen“ nach. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
Hier hat eine Amsel mitten in der Stadt ihr Nest gebaut. Nur 2 Meter unter dem Nest stehen Menschen an der Ampel. Eine andere Amsel hat sich diese Gartenlaube ausgesucht. Geschützt vor Wind und Wetter zieht sie hier ihre Küken groß. Naja, eine Schönheit ist dieses Küken noch nicht. Sobald ein Eltervogel kommt, wird der Schnabel aufgesperrt. Ein Elternvogel kommt zum Füttern, den Schnabel voller Insekten. Hinter diesem Pflanzgitter auf einem Balkon hat sich eine Amsel häuslich eingerichtet. Hier sitzt das Amselweibchen und legt Eier. Am 23. April lagen diese 5 Eier im Nest. Mit 29mm x 21mm sind sie relativ groß. Am 2. Mai sind alle 5 Küken geschlüpft. Immer nur kurzzeitig verlässt die Amsel das Nest, um Futter für sich und die Jungen zu suchen. Die Jungvögel wachsen sehr schnell und bilden Federn. Am 9. Mai sind die Küken schon voll ausgebildet. Ein Elternvogel stopft Futter in die aufgesperrten Schnäbel.