Wolfgang Prägler & Gudrun Mirbach-Prägler
Bilder der Woche
Bitte ein Bild anklicken für vergrößerte Darstellung. Die fortlaufende Bildpräsentation startet danach. Die Weiterschaltung der Bilder ist aber auch von Hand möglich.
Auf der Insel Bornholm Die heimliche Hauptstadt: Der Hafenort Gudhjem
      Die   Insel   Bornholm   liegt   in   der   Ostsee   zwischen   Schweden   und   Deutschland.   Sie   ist   die   östlichste   Insel   Dänemarks.   Mit etwa   590   km²   ist   sie   klein.   Von   Ost   nach   West   misst   sie   etwa   40km   und   von   Nord   nach   Süd   30km.   Der   Nordteil   Bornholms ist   stark   hügelig   mit   felsigen   Steilküsten,   Der   Fischerort   Gudhjem   mit   um   die   730   Einwohnern   liegt   an   der   Nordküste.   In Gudhjem   merkt   man   die   hügelige   Landschaft   an   den   überwiegend   sehr   steilen   Straßen.   Gudhjem   ist   ein   gemütlicher idyllischer   Hafenort.   Von   hier   legen   Schiffe   ab   für   Fahrten   längs   der   Steilküste   und   auch   zu   den   nördlich   gelegenen Erbseninseln.
Die Aktualisierung der   „Bilder der Woche" und die Fortschreibung der Vortragstermine geschieht je nach meinen zeitlichen Möglichkeiten mehrmals im Monat. Wenn Sie darüber per E-Mail benachrichtigt werden möchten, geben Sie mir bitte Bescheid. Bitte beachten Sie: Die Fotos „Bilder der Woche“ benötigen abhängig von Ihrer  Internetgeschwindigkeit eventuell längere Ladezeiten. Bei Interesse an Bildern oder für allgemeine Anmerkungen senden Sie mir bitte eine E-Mail. Sie wünschen einen  Bildervortrag für Ihren Verein, Ihre Firma oder als Unterhaltung auf Ihrer privaten Feier? Schauen Sie bitte bei „Themen“ nach. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
Hier liegt die Insel Bornholm. Gudhjem, vom Wasser aus gesehen. Der Ort zieht sich terrassenförmig am Hang hoch. Nähert man sich Gudhjem auf der Küstenstraße, fällt die Windmühle ins Auge. Die Windmühle von Gudhjem ist ein Galerieholländer und die größte Mühle Dänemarks. Oben von der Küstenstraße schauen wir auf den Ort. Die Kirche von Gudhjem wurde aus Granitquadern gebaut und 1893 eingeweiht. Die St. Anna-Kapelle neben der Kirche aus dem 13. Jhdt. ist nur noch eine Ruine. Die Straße Brøddegade zieht sich als eine Art Hauptstraße durch den ganzen Ort. Wir blicken die Brøddegade hinauf in Richtung Kirche. Ein Plausch vor dem Häuschen... Die Straße Brøddegade hat wie auch andere Straßen hier eine gewaltige Steigung. Im oberen Ortsteil neben der Kirche steht dieses ehrwürdige Fachwerkhaus. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick auf das Meer. Das Quarz-Mineral Amethyst wird auf Bornholm gefunden. In früheren Jahren glaubte man, dass Amethyst die berauschende Wirkung von Alkohol verhindert und gegen Diebstahl hilft. Die kleine Gasse Skyttegænget führt zum Hafen. Ein kleines gemütliches Café steht in der Gasse Skyttegænget. Dies ist das Reklameschild des Café. Innen riecht es lecker und so schmecken auch die Backwaren. Wir blicken auf den Hafen im Licht der Abendsonne. Die Fähre Ertholm fährt ab hier zu den Erbseninseln nördlich von Bornholm. Ein Blick auf die Heringsräucherei Gudhjem vom Wasser aus. In jedem noch so kleinen Ort sieht man diese charakteristischen Schornsteine der Heringsräuchereien. In den Gaststuben dieser Räuchereien gibt es nur Fisch vom Feinsten. In diesem Ruderboot ist das Buffet aufgebaut: Diverse Fischsorten gebraten, geräuchert, eingelegt. Hier gibt es alles, was lecker ist... Bei so viel schmackhaftem Fisch fällt die Auswahl schwer.