Wenn es Nacht wird in Momella…
Auf der ehemaligen Farm von Hardy Krüger
Als 1961 der berühmte Tierfängerfilm „Hatari“ mit John Wayne und Hardy Krüger gedreht wurde, mietete die Filmfirma die Farm der deutschen Siedlerfamilie Trappe als Hauptquartier. An der Bar schütteten sich die Schauspieler dann am Abend Whisky in den Kopf. Nach den Dreharbeiten kaufte Hardy Krüger die Farm, bewirtschaftete sie und machte auch die erste Safari-Lodge daraus. Später gab er sie an die heimischen Afrikaner zurück. Etwas heruntergekommen, hat die Momella Wildlife Lodge heute noch einen besonderen Charme. Sie liegt in einer wunderbaren Landschaft und wenn abends bei klarem Wetter der Kilimanjaro 65km östlich aufleuchtet, beginnt das Konzert der Zikaden.
Wolfgang Prägler & Gudrun Mirbach-Prägler